Um Körper und Psyche eine Auszeit zu gönnen, braucht es weniger als gedacht.

Pro Jahr wächst ein Zirbenbaum rund 5 Millimeter, der Alpenenzian blüht nur alle zehn Jahre: In der Natur geht vieles langsamer vonstatten als in der hektischen Menschenswelt.
In manchen Angelegenheiten ist unsere Umwelt dagegen Rekordhalter in Sachen Schnelligkeiten. So auch wenn es um die Erholungswirkung auf den Menschen geht. Schon wenige Minuten in der Natur gönnen Körper und Psyche eine Verschnaufpause von der Rastlosigkeit des Alltags und wirken dabei schneller als jede Fitnesseinheit oder Meditation.

Alltagslärm oder Bergseestille

Höher, schneller, weiter. Am besten immerzu. Damit unser Alltag am Laufen bleibt, verlangt uns die heutige Zeit einiges ab. Leistung und Zeit sind ihr Antrieb. Doch jedes Rädchen im Getriebe will regelmäßig geölt werden, damit es auf Dauer rundläuft.

Wir sind bestens dafür ausgestattet, Leistung zu bringen uns Stress auszuhalten. Aber wir brauchen zwischendurch auch unsere Pausen.
Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Tun & Schaffen sowie Rasten & Verweilen ist die entscheidende Voraussetzung, um langfristig als Teil der Alltagsmaschine zu bestehen. Distanz gewinnen und den Alltag hinter sich lassen, das können Sie am besten in der Natur.

Getrieben von ständiger Zeitnot und Zeit zu sparen, vergessen wir auf unseren Körper und unsere Seele. Gleichzeitig wissen wir, dass unsere Zeit begrenzt ist und wollen daher Alles aus ihr herausholen was geht. Wir sind also mit immer mehr Optionen bei immer weniger Zeit konfrontiert.

Die simple Geheimwaffe gegen den Stressstrudel heißt Natur. Glasklare Bergseen und Gebirgsbäche, weiches Gras unter den nackten Füßen, mächtige Bergkulissen, tosendes Rauschen an einem Wasserfall, der unendliche Blick in die Ferne auf einem Gipfel: Ganz egal wie die Natur um uns herum beschaffen ist, sie birgt eine unersättliche Quelle der Erholung.

Urlaub im Lungau im schau s´ Lüftenegger heißt: sich auf das wesentliche zu konzentrieren, auf sich Selbst. Zeit in der Natur zu verbringen, sich selbst zu spüren, bei einem Sprung ins kühle Nass.  Dem Körper und der Seele eine Pause zu gönnen. Durchschlafen in unseren Zirbenzimmern und am nächsten Morgen beim Frühstück Energie tanken für einen entspannten Tag in der Natur.

Fest steht: Dass jeder Moment, den wir in unseren „grünen Räumen“ verbringen, Gesundheit und Wohlbefinden stärkt und die Wirkung der Natur auf Körper, Geist und Seele nicht zu unterschätzen ist. Mit dem Wissen über die Kräfte der Natur haben auch wir jeden Tag einen Grund rauszugehen und nehmen Sie gerne mit zu unseren Kraftplätzen im Lungau.